Corona-Info

Aufrufe: 30

 

… zum Beispiel in Eisenachs Umgebung
durch die Drachenschlucht
oder
über den Rennsteig …

Eine großartige Szenerie hat die Natur im Thüringer Wald bei Eisenach erschaffen. Der Marienbach, der durch die Drachenschlucht fließt, schuf ein zirka 1 km langes Kerbtal. Der Höhepunkt des Naturschauspiels ist eine 182 Meter lange Klamm, die zum Teil nur 70 cm breit ist. Seit 1832 kann man die Schlucht auf einem Bohlenweg über dem gurgelnden Bach und zwischen 10 Meter hohen Felswänden durchwandern. Hinter der Drachenschlucht führt der Wanderweg weiter bis hinauf zur Hohen Sonne am Rennsteig, von wo sich ein Abstecher zum Aussichtspunkt Hirschstein lohnt. Das Gestein der Schlucht besteht aus Oberrotliegendem, ein sehr hartes Konglomerat, das vor 225-245 Millionen Jahren aus Gesteinsschutt entstand. In Jahrmillionen hat sich der Bach in den Felsen gefressen. Die Spuren der Wasserkraft sind an den Auskolkungen und Strudelnischen in der Klamm gut zu erkennen.

(www.quermania.de/thueringen/ausflug/drachenschlucht.shtml)

###############

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

##############

Der Rennsteig ist ein historischer Grenzweg auf dem Kamm des Thüringer Waldes, Thüringer Schiefergebirges und Frankenwaldes. Im Mittelalter markierte er die Grenze des Herzogtums Franken zum thüringisch-sächsischen Herrschaftsbereich. Auch heute noch grenzt er deutlich die fränkischen Gebiete Südthüringens vom überwiegend sächsisch geprägten Thüringen ab.Der Rennsteig ist heute einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands. Er wurde von August Trinius für die Wanderbewegung entdeckt und vor allem durch die Publikationen des 1896 gegründeten Rennsteigvereins weit über die Grenzen Thüringens und Frankens bekannt.Der Rennsteig verläuft auf dem Kamm des Thüringer Mittelgebirges von Nordwest nach Südost in ca. 500–970 Meter Höhe. Er beginnt im Eisenacher Stadtteil Hörschel an der Werra und endet nach ca. 170 km in Blankenstein an der Saale. Im Jahr 2003 wurde der Rennsteig durch das Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation neu vermessen; dabei wurde eine Gesamtlänge von 169,3 km ermittelt. Die Markierung ist durchweg sehr gut, meist ein weißes R. Die Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Rennsteiges sind recht gut. Für Leute mit wenig Geld empfiehlt sich auch das Übernachten direkt in der Natur, was am Rennsteig sehr gut auch ohne Zelt möglich ist. Entlang des Rennsteiges gibt es circa alle 5 bis 10 Kilometer kleine, offene Unterstandshütten.

(de.wikipedia.org/wiki/Rennsteig)

Thüringen hat jedoch noch viel mehr zu bieten

sogar eine eigene Nationalhymne

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Er kommt (trotz Corona) bestimmt auch wieder im Jahre 2020

Neueste Kommentare zu den Veröffentlichungen dieser Homepage

Beitragskategorien

Beitrags-Archiv

Fotos aus der Sächsischen Schweiz

Möchtest du diese Seite / diesen Beitrag temporär in eine andere Sprache übersetzen ?

 

Das Wandern ist (nicht nur) des Müllers Lust