Aufrufe: 5

 

 
 

Wir hatten bisher seit 1945
mehr als

70 Jahre Frieden
in Deutschland
und allen Grund mächtig stolz darauf zu sein
was wir in diesem Zeitraum
geschaffen und erreicht haben.
***
Geht diese richtungsweisende Epoche
 infolge der ständig steigenden IS-Terrorgefahr,
fehlgeleiteter deutscher und europäischer Politik,
radikaler rechts- oder linksgerichteter politischer Strömungen,
der beängstigenden Destabilisierung unseres Staates 
durch die nicht mehr zu beherrschende Asylanten-Invasion(*)
  und ständig zunehmende internationale organisierte Bandenkriminalität,
aufgrund der Unfähigkeit unserer Regierung und Sicherheitskräfte
die eigene Bevölkerung vor diesen Einflüssen zu beschützen,
sowie der zunehmenden innerdeutschen
und internationalen Spannungen

nun zu Ende ???


Ich kann mich noch sehr gut
an die Bilder und Erlebnisse meiner Kindheit erinnern.
Ist das erneut unsere Perspektive ?

Vielleicht sollten manche Staaten und Politiker
nochmal über diese Themen und deren Ursachen nachdenken
bevor sie nach endlosen parlamentarischen Debatten 
doch nicht angemessen handeln.

***
Krieg und Konfrontation lösen keine Probleme,
sie schüren bei allen beteiligten Seiten
nur grenzenlosen gegenseitigen Hass
und fordern unschuldige Opfer.
(ausgenommen bei der Rüstungsindustrie und deren Hintermännern)



Nur wirkliche Einigkeit macht uns stark
zum Schutz und für die Verteidigung
unserer Errungenschaften,
auch gegen den permanent zunehmenden IS-Terrorismus.

Wacht endlich auf, bevor es wieder zu spät ist !
 
***
_________________________________________________________________________________
 
(*) Wie viele IS-Schläfer, radikale Islamisten und Terroristen, kriminelle und integrationsunwillige Elemente werden auf diesem Wege illegal und unkontrolliert in unser Land mit eingeschleust ???
Warum werden diese Symptome akzeptiert und nicht die Ursachen beseitigt ???

Wie wird der Konflikt der gegenüber Europa divergierenden Kulturen gelöst ???
Wer trägt die Folgen dieser politisch initiierten “Völkerwanderung” ???

__________________________________________________________________________
 

 

 

 

2 comments to “Die epochale Frage”

You can leave a reply or Trackback this post.
  1. Realo - 27. März 2018 Antworten

    Bei den vielen gravierenden Fehlern die unsere, immer nur mit sich selbst beschäftigten, Regierungsgewaltigen in den vergangenen Jahren bei diesem Thema (und nicht nur bei diesem) gemacht haben und noch immer machen, ist es nicht verwunderlich, dass die Terrorgefahr ständig wächst, die radikale rechte Szene in Deutschland immer mehr an Zulauf gewinnt und die Unzufriedenheit der Bevölkerung in großem Umfang weiter wächst.
    Wenn man in Regierungskreisen, beginnend an der höchsten Spitze, nicht bald aufwacht und endlich mal auf die Stimme des Volkes hört, sind die schlimmsten Befürchtungen für Deutschlands Zukunft zu erwarten.

  2. W.-D. K. - 8. April 2018 Antworten

    Solange man von seiten des Staates nicht die dafür grundlegenden Ursachen beseitigt, nur ergebnislos über die Bekämpfung der Symptome diskutiert, wird sich daran sicherlich nichts ändern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.