Corona-Info

Gästebuch

Aufrufe: 1397

 

 

Gästebuch

Wenn du mir eine Freude machen möchtest,
so schreibe doch bitte deinen individuellen Beitrag,
 deinen Kommentar, deine konstruktive Kritik,
oder deine Meinung zu meiner Homepage
hier nachfolgend in mein Gästebuch.

 Herzlichen Dank dafür.

 

Neuer Eintrag:

 
 
 
 
 
 
 
***************************************************************
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Deine E-Mail- und Webseiten-Adresse werden nicht veröffentlicht.
Zur SPAM-Verhinderung werden neue Einträge erst nach inhaltlicher Prüfung freigeschaltet.
Unsachliche oder provokative Einträge werden nicht freigegeben und/oder ggf. wieder gelöscht.
Ich bedanke mich vielmals für deinen Eintrag.
W.-D. K.
***************************************************************
66 Einträge
Carlo G. Carlo G. schrieb am 22. November 2020 um 11:47:
Hallo Wolf-Dietrich Kunze !
Ein schönes und vor allem aktuelles Abschiedsgedicht hast du dir (klick hier) ausgedacht, aber schade ist es trotzdem, dass du nun deine Homepage nicht mehr bearbeiten und ergänzen willst (klick hier). Ich habe mir immer gern deine Veröffentlichungen angesehen.
Vielleicht überlegst du es dir doch noch einmal. Viele deiner Besucher würden es sicher begrüßen.
Alles Gute für dich, bleib trotz aller Widrigkeiten bitte gesund,
das wünscht dir
Carlo G.
Administrator-Antwort von: W.-D. K.
Alles muss einmal ein Ende haben. Die Zeit hat mich mit ihren Entwicklungen inzwischen überholt und ich überlasse deshalb meinen Nachfolgegenerationen dieses Terrain im Internet.
Edi Edi schrieb am 9. November 2020 um 8:23:
Coole Webseite, die du hier zusammengebaut hast.
Gefällt mir echt.
Fehlt nur noch ein aktueller Beitrag über die Dummheit der Corona-Partygänger, die sich mit Krakeel, Drogen und Alkohol eine Schlacht gegen die menschliche Vernunft liefern.
Vielleicht kannst du den doch noch dranhängen, auch wenn du schon aufgegeben hast deine Homepage weiter zu vervollständigen, was sowieso schade ist.
Administrator-Antwort von: W.-D. K.
Die Dummheit und Arroganz der Corona-Partygänger und Gegen-die-Bevölkerungsschutzmaßnahmen-Demonstranten ist in meinen Augen so rücksichtlos, so verabscheuungswürdig, dass ein Beitrag darüber die Kapazität meiner Homepage sprengen würde. Deshalb überlasse ich dieses Thema lieber den dafür zuständigen, besser gerüsteten, offiziellen Medien. (Siehe auch Albert Einstein-> klick hier).
Corona-Info-Aufrufbutton habe ich ja für alle Interessenten schon in die Dia-Show der Startseite und auch generell links oben in diese Website eingebaut.
Wiedehopf und Klausner Wiedehopf und Klausner schrieb am 10. Oktober 2020 um 17:39:
Hi, du IT-Fan der fortgeschrittenen Altersklasse,
wenn man sich die Zeit nimmt und deine Homepage in Ruhe durcharbeitet, so muss man uneingeschränkt feststellen, dass du dir damit sehr viel Mühe gegeben hast und dir einen großen Berg von Anerkennung zusprechen. Das weitgefächert Spektrum deiner hier abgehandelten Themen und auch die Auswahl der Beiträge sind zwar nicht immer hochwissenschaftlich untermauert, aber für das Alltagswissen eines Durchschnittsmenschen eine echte Ergänzung.
Schade, dass du, lt. deinen Anmerkungen unter dem ersten Menüpunkt "Startseite / im Untermenü Wichtige Informationen...." (klick hier) altershalber deine Mitarbeit im Internet inzwischen aufgegeben hast und damit eine Bereicherung dieses Mediums verloren ging.
Noch eine Anmerkung: Lass dich von Einträgen in dein Gästebuch, ähnlich dem vorausgehenden, nicht beeinflussen, du darfst dich nicht als "Verlierer" betrachten. Viele Menschen teilen die hier in deiner Homepage u.a. dargelegte Meinung zu Gegenwartsproblemen, wir übrigens auch.
Alles Gute und beste Gesundheit, komm gut durch die Corona-Zeit,
das wünschen
Wiedehopf und Klausner.
Administrator-Antwort von: W.-D. K.
Ich bedanke mich sehr für diesen Eintrag, ebenso für die anerkennende Einschätzung meiner Homepage und kann versichern, dass ich mich nicht zwangsläufig und freiwillig auf der Verliererseite der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungsepoche einzuordnen gedenke, obwohl diese meiner Familie und mir auf allen Ebenen, speziell in den letzten 20 Jahren, sehr viel von der bisherigen Lebensqualität (klick hier) genommen hat.
K. Lampert K. Lampert schrieb am 2. Oktober 2020 um 10:59:
Hi,
wenn man nicht völlig blind durch die Gegend läuft, so wie vermutlich der Autor des vorausgehenden Beitrages in diesem Gästebuch, dann kann man schon die "blühenden Landschaften" in unseren neuen Bundesländern entdecken, beispielsweise rings um Leipzig, wo aus den dreckigen Tagebaulöchern die "Neuseenplatte" entstanden ist.
Dass es bei den voranschreitenden Entwicklungen im Lande auch hier und da Menschen gibt die abseits auf der Verliererseite liegen bleiben ist der normale Lauf der Dinge. Du gehörst eben dazu. Finde dich damit ab.
Außerdem, sicher fährst auch du nicht mehr mit einem stinkenden Trabant durch die Gegend und musst dich ärgern weil du dafür nirgends Ersatzteile bekommst.
Darüber sollte man aus Anlass des 3.Oktober auch mal nachdenken !
Administrator-Antwort von: W.-D. K.
Die Thematik dieses und des vorausgehenden Eintrages haben nichts miteinander zu tun, da es sich um grundsätzlich verschiedene Sachverhalte handelt, die einer differenzierten Bewertung bedürfen!
Im übrigen, um der Realität ins Auge zu sehen, hat sich die Leipziger "Neuseenplatte" überwiegend zu einem preiswerten und lukrativen Siedlungsgebiet für kapitalkräftige Anleger aus den alten Bundesländern entwickelt. Darüber sollte man auch einmal nachdenken!
Des weiteren empfehle ich für Einträge in mein Gästebuch eine etwas angemessenere Ausdrucksweise.
Auch ein Klein-Rentner aus dem Osten Auch ein Klein-Rentner aus dem Osten schrieb am 29. September 2020 um 21:27:
Noch fünf Tage bis zum 30.Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands, aber wo sind die "blühenden Landschaften überall im Osten", die uns seinerzeit Bundeskanzler Helmut Kohl innerhalb von zwei Jahren versprochen hat?
Ich kann deine Verbitterung und Resignation, die du an manchen Stellen deiner Homepage indirekt zum Ausdruck bringst, 100%ig verstehen, ebenso dass der o.g. Tag für dich deshalb keinen wirklichen Feiertag darstellen kann.
Unsere Generation (ich zähle mich auch annähernd zu deiner Altersklasse) wird unter den gegenwärtigen politischen Repräsentanten unseres Staates (absolute Uneinigkeit, viel reden und nichts bewirken) die durchgängig leistungsgerechte Angleichung des Lebensniveaus der ehemaligen DDR-Bürger an die Lebensqualität der sogenannten alten Bundesländer nicht mehr erleben, davon bin auch ich überzeugt.
Aber lass den Kopf nicht hängen, du kannst und wirst es nicht ändern, nutze die kurze Zeit die uns noch zum Leben bleibt so gut es nur irgend geht, mache einfach das Beste aus dieser "besch..." Lebenssituation eines seit 1945 nunmehr dreifach unschuldig für seine territoriale Herkunft bestraften Bürgers der ehemaligen DDR.
Administrator-Antwort von: W.-D. K.
Dem habe ich nichts hinzuzufügen.
Unter dem Einfluss der gegenwärtig aktiven, über alle Parteigrenzen hinweg von Industriegiganten und Finanzkapital korrumpierten Politprominenz und deren Volksverdummungsideologie, sehe ich allerdings für unsere Nachfolgegeneration inzwischen auch kaum mehr positive Entwicklungschancen, aber sehr großes Konfliktpotential.
Darin besteht das eigentliche Problem.

 ******

 

 

 ************************************************************* 

Zur direkten Kontaktaufnahme oder für Anfragen
nutze bitte den Menüpunkt “Kontakt

 
 

 

Er kommt (trotz Corona) bestimmt auch wieder im Jahre 2020

Neueste Kommentare zu den Veröffentlichungen dieser Homepage

Beitragskategorien

Beitrags-Archiv

Fotos aus der Sächsischen Schweiz

Möchtest du diese Seite / diesen Beitrag temporär in eine andere Sprache übersetzen ?